Allgemein

09.02.2021

Hallo Zusammen 🙂

Und wieder einen Tag gechafft 😀
Wie das klingt. Bisher war der Tag äußerst angenehm. Zur Abwechslung gab es heute wieder eine online Dienstberatung. Es war sehr informativ. Also wenn wir den Zuschlag bekommen, gibt es auch reichlich zu tun. 👍
Der Zwerg hat heute hochkonzentriert, ohne murren seine Schulsachen gemacht. Das hat natürlich gleich ein Lob mit sich gebracht. Er gab dann zu, das es so viel mehr Spaß gemacht hat, als wenn er immer gleich alles schlecht macht und lustlos an die Arbeit geht.
Jippi. 😀
Mal schauen, ob das Ganze morgen wieder vergessen ist. 😂

Bezüglich dem Faszientraining sollte ich vielleicht meine Strategie von <Sonntag nicht> überdenken und wirklich auf alle 2 Tage gehen und die Bereiche, die nicht so irre wehtun, vielleicht täglich. Mein Bein, was Sonnstag schon wieder sehr geschmerzt hat, macht heute keinen Mux. Schon auffallend. Kann eigentlich nur damit oder dem Steppen (das am WE auch pausiert) zu tun haben. 🤔🤔 Das muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.
Schlafen ist immernoch so eine Sache. Es will partu nicht mehr werden. Wenn ich einmal die Woche auf 5h am Stück komme, ist es schon gut. Sonst immer noch zwichen 3 und 4. Bei 3 Stunden passiert es jetzt allerdings ab und an, dass ich noch einmal kurz einschlafe, sodass ich insgesamt dann auch auf vielleicht 5h komme. Aber das Gelbe vom Ei ist es noch nicht wirklich.

Aber genug von meinen Wehwechen. Lasst uns doch mal nach den heutigen Sprüchen schauen. 🙂

1.
Es geht nirgens merkwürdiger zu als auf der Welt.

Kurt Tucholsky

Also ich würde da gerne noch meinen Kopf mit hinein nehmen 🙂

2.
Unsere Wünsche sind wie kleine Kinder:
je mehr man ihnen nachgibt,
umso anspruchsvoller werden sie.

Christian Morgenstern

Lockdowntechnisch gibt es bei uns heute schon Neuigkeiten. Der Kurze darf Montag wieder in die Schule. Es gibt wieder einen festen Klassenverband mit nur 1er Lehrerin. Unser Jahrgang hat da großes Glück, da sie in seiner Klasse nur 17 SchülerInnen sind und somit auch der Abstand gewahrt werden kann. Wie genau die Schule es organiesiert, bekommen wir dann die nächsten Tage Bescheid.

So das war’s von mir heute. Achso. Der Schnee ist von gestern zu heute vielleicht noch so 5 cm mehr geworden, also alles in Maßen. Die Straße ist gut geräumt, zumindest nach Aussage meiner Schwiemu, die heute mit dem Bus unterwegs war.

Also dann, gehabt euch wohl.

Bis morgen, eure Sandra

14 Kommentare zu „09.02.2021

  1. Hey Sandra, das Problem mit dem Schlafen hatte ich auch. Mir hat die Meditation von Deepak Chopra sehr gut geholfen. Einen Teil hörst du dir tagsüber an und den anderen kurz vor dem Einschlafen/zu Bett gehen.
    Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit für dich.

    GLG Ilo

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Ilo 🙂
      Meditation ist nicht meins, auch wenn ich es noch nicht versucht habe. Ich kann meinen Geist nicht in jemandes Hände legen, oder ihn überhaupt erreichen. Ich bin auch in keinster Weise spirituell veranlagt, was das Ganze bestimmt erheblich vereinfachen würde.
      Da fehlt mir einfach der Glaube, das man seinen Geist erreichen und direkt (um)steuern kann.
      Ich würde sagen, mein Geist reagiert einfach, z.B. auf die äußeren Umstände, und wenn da wieder Normalität herrscht und ein allgemeiner Ruhefaktor wieder vorhanden ist, ändert sich auch die Schlaflage. Hoffe ich 🙂
      Aber ganz lieben Dank für den Tipp.
      Liebe Grüße Sandra

      Gefällt 1 Person

      1. Falls ich mich einmischen darf. Ich glaube auch nicht daran, aber die beruhigende Stimme lässt mich immer einschlafen.😁 Vielleicht wirkt es ja so.
        Meine Freundin hört sich langweilig anstrengende Podcasts an, da schaltet man automatisch irgendwann ab🙃
        Toll, die Erkenntnis Deines Nachwuchses. 😁

        Gefällt 2 Personen

        1. Meditation bedeutet auch grundsätzlich nix Spirituelles… man versucht, das Nervensystem, das man willentlich nicht beeinflussen kann(bestimmt bspw den Blutdruck, reagiert auf Stress usw), zu beruhigen, damit es wieder seinen Job richtig macht.

          Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Sandra,
    war echt schön, von dir zu lösen, auch wenn ich hoffe, dass es mit deinem Kleinen besser wird 😉

    Ich mag die Sprüche, vor allem Tucholsky haut immer wieder das Richtige raus 😉
    Was ist überdies hinaus der Lieblingsspruch meines Stiefvaters?
    „Das Leben ist eines der schwersten“
    In diesem Sinne: eine schöne Woche noch und lass dich nicht ärgern, meine Liebe 😉
    Es knuddelt dich
    Lisetta

    Gefällt 3 Personen

    1. Hallo Lisetta,
      deine Krapfen habe ich auch schon bewundert. 🙂
      Die Woche packen wir auf jeden Fall auch noch. Mein Mann ist denke ab morgen nicht mehr mit Schneeschieben und Heizungskeller auf Vordermann bringen beschäftigt und kann den Zwerg wieder komplett übernehmen 😀
      Der Lieblingsspruch deines Stiefvaters ist übrigens sehr gut und soooooo zutreffend.
      Wir lesen uns 🙂
      PS: vielen Dank für deine vielen Likes auf Insta ❤
      Liebe Grüße Sandra

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s