Zur Erinnerung, da ich mir einfach keine Daten merken kann

Bei mir dreht sich ja in meiner freien Zeit bekanntlich alles um Bücher 😀
Andere Hobbys habe ich nicht und auch draußen herumziehen ist nicht meins. (Stubenhocker)
Aber trotzdem freue ich mich unglaublich auf unseren jährlichen Ostseeurlaub. Dieses Jahr noch viel mehr, wie sonst. (bisher steht ihm auch noch nichts im Weg)
Corona ist, daran glaube nicht ganz unschuldig.

Ich bin in der guten Lage gewesen, meine Arbeit auch im Homeoffice auszuführen.
Ab dem 16.03.2020 ging mein Zwerg nicht mehr in die Schule und ich nicht mehr ins Büro.
Ab dem 18.05.2020 durfte Zwergnase wieder täglich für 4 Unterrichtsstunden in die Schule. Nach dem Essen kam er dann gleich nach Hause. Das waren also 2 Monate Homeoffice (35h Woche) und parallel Homeschooling.
Und ab 22.06.2020 durfte ich halbtags wieder ins Büro. (was ganz wunderbar war)
Das hatte aber zur Folge, dass ich Zuhause die restlichen Stunden noch schrubben musste. Allerdings ging mir dann doch so langsam die Luft aus und meine 35h Woche entwickelte sich zu einer 45igen, da ich sonst einfach nicht auf meine Leitung gekommen bin.
Man merkt es ja immer erst, wenn Ruhe und Normalität einkehrt, was diese Ausnahmesituation doch an Kraft gekostet hat.
Die nächsten 2 Wochen (also ab morgen) kann ich wieder komplett ins Büro, da mein Mann die Ferien“Aufsicht“ übernimmt und dann ab in den Urlaub.
Dieses Mal 10 Tage. Als ob meine Mam es geahnt hätte 😀 (letzes Jahr um diese Zeit) Sonst waren wir immer 7 Tage 🙂
Ich freue mich unglaublich auf diese Zeit. Mein Laptop bleibt schön brav zu Hause, also reduziere ich auch ein klein wenig die sozialen Medien.

Tagesupdate

Sonst ist heute an diesem Sonntag nicht viel passiert, außer eine Weile über diesen Beitrag zu grübeln. Etwas gelesen habe ich heute beim Frühstück. 😉 und meinen Haaren habe ich wieder etwas Farbe geschenkt. Eine Maschine Wäsche gestartet, die ich vorm Bett gehen noch aufhängen muss.
Das wars im Groben 😀

Fürs Abendessen hatte ich Sahnehering geplant und somit das Gericht etwas aufgepeppt.
Fertigpackung nach Wahl 😀
dazu Milch, Zucker, Gewürzgurke, kleines Stück Apfel, Dill – Menge nach eigenem Empfinden. Ich schneide auch die Filetstreifen noch einmal durch. Und ich lasse es immer ein paar Stunden ziehen.

War wie immer sehr lecker.

So das war’s erst mal wieder von mir.
Bis bald SanNit

4 Kommentare zu „Zur Erinnerung, da ich mir einfach keine Daten merken kann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s